Fibromyalgie Fußschmerzen

Viele Fibromyalgiker haben nicht nur Fibromyalgie Fußschmerzen, sondern die unterschiedlichsten Probleme mit den Füßen und sind deshalb auf der Suche nach Linderung. In diesem Beitrag erfährst du, welche Fibromyalgie Symptome an den Füßen auftreten können und was man dagegen unternehmen kann.

Fibromyalgie Fußschmerzen und weitere Symptome an den Füßen

Fibromyalgie Fußschmerzen

An erster Stelle stehen in diesem Artikel natürlich die Fibromyalgie Fußschmerzen. Sie können sich dadurch äußern, dass die Schmerzen durch das Tragen bestimmter Schuhe auftreten, nach längerem Stehen oder Gehen oder auch im Ruhezustand. Verorten lassen sich die Fibromyalgie Fußschmerzen in den meisten Fällen in den Fußsohlen, an der Ferse und im Bereich der Fußballen. Manche Betroffene bekommen die Diagnose „Fersensporn“, deren Therapie dann aber oft nicht zum gewünschten Erfolg führt. Die Füße sind oft auch sehr empfindlich und tun schon bei geringen Druck- und Nahtstellen in Schuhen weh. Manche kennen auch die Berührungsempfindlichkeit, die sich natürlich auch an den Füßen findet. Der Schuhkauf bei Fibromyalgie Fußschmerzen kann mit solchen Empfindlichkeiten sehr schwierig sein.

Weitere Symptome an den Füßen

Viele Betroffene berichten zusätzlich zu Fibromyalgie Fußschmerzen von kalten Füßen, unabhängig von der Jahreszeit. Bei einigen sind die Zehen richtig weiß, weil sie nicht mehr durchblutet sind. Bekannt sind diese Farbveränderungen an Händen und Füßen als Raynaud-Syndrom.

Aber auch heiße Füße sind für manche ein Thema. Sie fühlen sich dann so schrecklich heiß an, dass es kaum auszuhalten ist. Neben den Fibromyalgie Fußschmerzen können auch Missempfindungen auftreten wie Kribbeln, Brennen oder auch das Einschlafen der Füße. Krämpfe, geschwollene Füße, Wassereinlagerungen und Schmerzen an der Achillessehne bereiten den Betroffenen ebenfalls oft große Probleme.

Fibromyalgie symptomarm ist jetzt auch auf WhatsApp – ➚ hier kannst du den neuen Kanal ausprobieren!

 

Jetzt mehr darüber erfahren >>

Was hilft gegen die Fibromyalgie Symptome an den Füßen?

Bei Fußkrämpfen

Neben den Fibromyalgie Fußschmerzen leiden manche Betroffene auch an Fußkrämpfen. Gegen Krämpfe in den Füßen kann Magnesium helfen, denn Fußkrämpfe können ein Zeichen für einen Magnesiummangel sein. Magnesium kann sowohl oral als auch durch ein Fußbad transdermal aufgenommen werden.

Magnesiumöl

Für die transdermale Aufnahme gibt es Magnesiumchlorid als Spray oder Pulver. Es wird auch als „Magnesiumöl“ bezeichnet und wirkt meist schnell, wenn die Krämpfe mit einem Mangel an Magnesium zusammenhängen. Die transdermale Anwendung von Magnesium mit Magnesiumöl bietet eine effektive Möglichkeit, den Körper mit diesem wichtigen Mineral zu versorgen. Durch das Auftragen einer Magnesiumchlorid-Lösung auf die Haut wird das Magnesium direkt durch die Haut aufgenommen und gelangt so schnell in den Blutkreislauf, um seine vielfältigen Funktionen im Körper zu unterstützen. Diese Methode ist besonders vorteilhaft für Personen, die Schwierigkeiten haben, Magnesium oral einzunehmen oder deren Verdauungssystem empfindlich auf Magnesium reagiert. 

Mehr über die unterschiedlichen Anwendungsformen von Magnesium erfährst du in diesem Video.

Jetzt 10 % Rabatt sichern mit Code FIBRO

Als Neukunde im Shop von Echt Vital erhältst du auf deine erste Bestellung einen 10 % Rabatt mit dem Code FIBRO.

Anzeige

ECHT VITAL MAGNESIUMÖL - 1 Flasche mit 500 ml

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Anzeige

ECHT VITAL MAGNESIUMÖL - 1 Flasche mit 500 ml

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Vitamin D

Krämpfe können aber auch mit einem Vitamin-D-Mangel in Zusammenhang stehen. Ist dein Vitamin D in einem guten, mittleren Bereich? Falls nicht, solltest du dich dringend darum kümmern. Denn ein Vitamin-D-Mangel kann viele weitere Symptome verursachen, die sich teils mit denen der Fibromyalgie überschneiden können.

Welches Vitamin D soll ich nehmen?

Zur Supplementierung mit Vitamin D empfehle ich gern ein in Öl gelöstes Vitamin D, denn Vitamin D ist fettlöslich. Das bedeutet, dass es sich in Fett löst (nicht in Wasser) und vom Körper besser aufgenommen wird, wenn es zusammen mit Fett eingenommen wird. Der Körper benötigt Fett, um Vitamin D effizient zu nutzen. 

Ansonsten achte ich bei Nahrungsergänzungen wie Vitamin D darauf, dass es möglichst wenige Inhaltsstoffe enthält. So wie bei diesem Vitamin D von Echt Vital. Es enthält nur MCT (aus Kokosöl), Vitamin D und Vitamin K2. Mit 1700 Tropfen pro Flasche erhält man bei den meisten Dosierungen einen Jahresvorrat mit einer einzelnen Packung.

Als Neukunde im Shop von Echt Vital erhältst du auf deine erste Bestellung einen 10 % Rabatt mit dem Code FIBRO.

Anzeige

1.000 I.E., 1700 Tropfen pro Flasche

ECHT VITAL VITAMIN D3/K2 Tropfen - 50ml

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Anzeige

1.000 I.E., 1700 Tropfen pro Flasche

ECHT VITAL VITAMIN D3/K2 Tropfen - 50ml

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Suchst du Unterstützung bei der Therapie mit Vitamin D? Als ärztlich zertifizierte Vitamin D-Beraterin stehe ich dir gerne zur Seite, um sicherzustellen, dass dein Vitamin-D-Spiegel in einem guten, mittleren Bereich liegt und um mögliche Zusammenhänge mit Krämpfen oder anderen Symptomen zu klären.

Optimiere deinen Vitamin D Spiegel jetzt!

Erfahre, wie meine fachkundige Beratung dir dabei helfen kann, deine Vitamin-D-Versorgung zu optimieren und deine Gesundheit zu fördern.

Jetzt Beratung sichern!

Kohlenhydrate

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass Fußkrämpfe das Symptom einer Unverträglichkeit auf Kohlenhydrate sein können. Durch eine strikte Ernährungsumstellung habe ich die Fußkrämpfe in den Griff bekommen. Es gibt noch viele weitere Fibromyalgie-Symptome, die mit den Kohlenhydraten zusammenhängen können. Erfahre mehr darüber auf meiner Seite „Fibromyalgie: Was essen?“.

Google Rezensionen

google
Der Online Kurs zur Low Carb Ernährung half mir sehr bei meiner Ernährungsumstellung. Er ist in kurze, gut verständliche Kapitel eingeteilt, die man sich auch mehrfach anschauen kann. Man bekommt alles an die Hand was man benötigt, um zu starten.
Viele meiner Symptome konnte ich verbessern.

Carola unterstützt mich auch regelmässig mit Beratung und Kartierung bei meiner Guaifenesintherapie.
Das gibt mir Sicherheit bei der Dosisfindung und zeigt meine Therapiefortschritte.
Ich möchte die kompetente Begleitung nicht missen.
Mit Hilfe der Guaifenesintherapie und der Low Carb Ernährung konnte ich Schmerzen und andere Symptome reduzieren und mir viel Lebensqualität zurück holen!
Das hat keine andere Therapie geschafft.
Hier ist man gut aufgehoben.
Danke.
google
Seit Jahrzehnten habe ich mich mit unerträglichen Schmerzen herumgeplagt. Hilfe von Ärzten - Fehlanzeige. Erstmals von Carola konstruktive Hinweise bekommen zur Nahrungsumstellung und. Nahrungsergänzungsmittel. War nicht ganz leicht es durchzuhalten , aber es hat sich gelohnt! Der Fibronebel ist komplett verschwunden und die Schmerzen zu 98 %. Ich bin Carola sehr dankbar, sie erklärt alles sehr kompetent und verständlich. Kann alles nachempfinden, da selbst betroffen. Werde mit ihrer Hilfe weitermachen und bedauere sehr, dass ich Carola nicht schon eher kennengelernt habe. Jetzt wurde ich sogar schon im Krankenhaus gefragt; was zur Verbesserung meines Gesundheitszustand geführt hätte. Ich gebe dann gern die Adresse von Carola weiter.
Inge Iggesen , Tostedt
google
Ich bin für meine neue Lebensqualität dem Fibro-Coach sehr dankbar. Ich muss keine starke Medikamente nehmen, hab weniger Schmerzen, kein Brainfog mehr, hab extra Energie, einen besseren Schlaf, viel weniger Schwindel, keine Nervosität mehr und vorallem keine Panickattacken, die ich jeden Tag hatte (wegen den Blutzuckerschwankungen.. ich hätte nie gedacht, daß es davon kommt..). Das Guaifenesin hilft mir auch dabei, wieder ein aktives Leben zu haben, mich mehr und mit Freude zu bewegen und nicht nur zu Hause dahinvegetieren wie davor.. Eine Karierung ab und zu ist super wichtig, es hilft mir enorm beim Durchhalten und da seh ich Schwarz auf Weiß welche Fortschritte ich schon gemacht habe. Die Ernährungsumstellung hätte ich alleine nicht geschafft (alleine habe ich einiges falsch gemacht..). Danke für Deine langjährige Erfahrungen und Tipps, sie helfen mir jeden Tag wieder und wieder. Jetzt habe ich ein besseres Leben, an dem ich fast nicht mehr geglaubt habe.. Ich danke Dir für deine professionelle Begleitung mit Herz. 💓
google
Ich mache nun seit 5 Jahren die Guaifenesintherapie. Ich habe mich öfters von Carola kartieren lassen und sie hat mir bei der Dosisfindung geholfen! Und auch als ich mit der Therapie mal nicht voran kam, wusste sie einen Rat und hat mich unterstützt!
Ich fühle mich bei Carola immer gut aufgehoben und verstanden!
Und kann jedem, der an Fibromyalgie erkrankt ist, empfehlen ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen!
Ohne ihre Unterstützung würde es mir nicht so gut gehen!
Vielen Dank für Alles!

Bei Wassereinlagerungen und Schwellungen

Viele Betroffene leiden neben den Fibromyalgie Fußschmerzen an Wassereinlagerungen und Schwellungen. Eine Lymphdrainage ist hier die erste Wahl. Langfristig kann die Therapie mit Guaifenesin helfen.

Bei Kribbeln

Das Kribbeln in den Füßen kann mit der Fibromyalgie im Zusammenhang stehen oder auch einen Nährstoffmangel anzeigen. Es kann jedoch auch durch den Konsum von Kohlenhydraten ausgelöst werden. Um das herauszufinden, sollte man eine strikte, kohlenhydratarme Ernährungsweise befolgen.

Planst du einen Wechsel in die kohlenhydratarme Ernährung und suchst Unterstützung? Dann nutze meinen Videokurs oder komme zu mir ins 1:1 Coaching!

Fibromyalgie-Ernährung Videokurs

Videokurs "Low Carb bei Fibromyalgie"

Mit dem Videokurs „Low Carb bei Fibromyalgie“ erhältst du exklusiven Zugang zu meinem Mitgliederbereich. Mithilfe des Videokurses kannst du jederzeit in deinem eigenen Lerntempo auf die Kursinhalte zugreifen und völlig selbstständig in die Low Carb-Ernährung bei Fibromyalgie wechseln. Du findest außerdem zusätzliches Material wie Rezepte, Downloads und viele hilfreiche Informationen. Der Kurs ist nicht befristet. Erfahre jetzt mehr über den Zugang zum Kurs und profitiere!

1:1 Low Carb-Ernährungscoaching

Dieses persönlichen Coaching ist sozusagen maßgeschneidert an deine Bedürfnisse angepasst. Es bietet dir eine effektive Möglichkeit, Fibromyalgie-Symptome anzugehen, die mit der Ernährung in Verbindung stehen. Bist du bereit für Neues und kannst Gewohntes loslassen? Dann lass uns, auch bei verschiedenen Unverträglichkeiten, gemeinsam daran arbeiten, deine Lebensqualität, deine Energie und dein Wohlbefinden zu steigern. Nicht nur für den Wechsel, sondern langfristig!

Bei Einschlafen der Füße

Zusätzlich zu den Fibromyalgie Fußschmerzen ist das Einschlafen der Füße weit verbreitet bei Fibromyalgie-Betroffenen. Dies kann ein Symptom der Fibromyalgie sein. Neben der Fibromyalgie könnte aber auch ein B12 Mangel Ursache für das Einschlafen der Füße sein. Bei dem B12 handelt es sich um ein Vitamin, welches man nur durch tierische Produkte aufnehmen kann. Den Wert kannst du von einem Arzt bestimmen lassen. Wenn du im Mangel bist, kannst du dies ausgleichen.

Anzeige

Vitamin B12 - 1 Glas mit 180 Presslingen

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Anzeige

Vitamin B12 - 1 Glas mit 180 Presslingen

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Bei kalten Füßen

Zu den Fibromyalgie Fußschmerzen gesellen sich auch gern kalte Füße. Kalte Füße entstehen fast immer durch eine Durchblutungsstörung. Um das zu verbessern, kannst du dich körperlich betätigen, um so deine Durchblutung anzuregen. Seilspringen mit oder ohne Seil ist zum Beispiel eine gute Möglichkeit, um deinen Körper schnell aufzuwärmen und deine Durchblutung in Schwung zu bringen. Eine weitere Idee wäre das Stehen auf einem Bein für 30-60 Sekunden im Wechsel. Dies 3x wiederholen.

Eine andere Übung, um warme Füße zu bekommen, beschreibe ich auf meinem YouTube-Kanal in dem Video „Kalte Füße? Diese Übung hilft in 5 Minuten“. Schau dort gern mal vorbei und lass dich inspirieren!

Weitere interessante Blogartikel

Bei Fersensporn

Welche Ursache dem Fersensporn zugrunde liegt, ist nicht in allen Fällen sicher. Bei manchen Betroffenen hat auch schon das Guaifenesin gegen Fersensporn geholfen. Falls du noch nie etwas von der Therapie mit Guaifenesin gehört hast und mehr darüber erfahren möchtest, schau doch mal in meinen Artikel „Guaifenesin: Was ist das?“ hinein. Die Therapie mit Guaifenesin ist übrigens nicht nur erfolgreich bei Fibromyalgie Fußschmerzen, sondern bei sämtlichen Symptomen, die mit Fibromyalgie in Zusammenhang stehen.

Bei Fibromyalgie Fußschmerzen

Gegen Fibromyalgie Fußschmerzen, die mit dieser Erkrankung in Zusammenhang stehen, hilft meiner Überzeugung nach auf Dauer nur das Guaifenesin. Lindern kann aber auch eine Fußmassage. Ich verwende dafür das Massagegerät von Donnerberg. Auch Schuheinlagen können Druckschmerzen reduzieren.

Bei Schmerzen und Verspannungen

Anzeige

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Bei Schmerzen und Verspannungen

Anzeige

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine kleine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Schuhtipp

Als kleinen Schuhtipp bei Fibromyalgie Fußschmerzen kann ich dir die Duflex Schuhe (Werbung) ans Herz legen. Sie sind super weich, elastisch und mit ihrem geringen Gewicht angenehm zu tragen. Ich trage die Schuhe wegen der Fibromyalgie Fußschmerzen und Rückenschmerzen zu Hause und habe damit das Gefühl, als würde ich auf Wolken laufen. Das Material ist aus Kautschuk und eignet sich wunderbar als Druckausgleich, wenn man viel auf den Beinen ist. Ich trage sie ganzjährig und kaufe mir alle paar Jahre ein neues Paar. Diese Schuhe finde ich sehr gut geeignet bei Fibromyalgie Fußschmerzen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben

Offenlegung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin. 

Teile gerne deine bewährten Tipps zur Linderung von Fußschmerzen und anderen Beschwerden bei Fibromyalgie in den Kommentaren. Dein wertvolles Wissen könnte anderen Betroffenen helfen und unsere Community zu einer unterstützenden Plattform machen.

Dieser Inhalt als Video

Manche Betroffene schauen lieber Videos, weil ihnen das Lesen von Texten schwerfällt. Dieser Inhalt steht dir auf meinem YouTube-Kanal auch in Videoform zur Verfügung! Schau dir hier das Video „Fibromyalgie Fußschmerzen – Kennst du das auch? [Brennende Füße] [Fersenschmerzen] [Fußsohlen] uvm“ zu meinem Artikel an.

Fibromyalgie-Newsletter abonnieren

Erhalte regelmäßig Mails zu Selbsthilfe-Tipps, neue Fibromyalgie-Artikel oder Fibromyalgie-Videos und Informationen rund um die Gesundheit und Ernährung bei Fibromyalgie. Abonniere jetzt meinen Newsletter!

 
Datenschutz*

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkenne diese an.

Mein kostenloser Newsletter informiert dich regelmäßig per E-Mail über interessante Themen rund um Fibromyalgie, Gesundheit & Ernährung und versorgt dich mit Tipps & Tricks zur Selbsthilfe. Deine hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst dich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder deine Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@fibromyalgie-erfahrung.de widerrufen. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhältst du in meiner Datenschutzerklärung. Durch Absenden der von dir eingegebenen Daten willigst du in den Newsletter-Empfang ein und bestätigst die Datenschutzerklärung.

4 Kommentare

  1. Hallo ich weis seit 2021 das ich Fibromyalgie habe. Ich habe eine Heilpraktikerin gefunden die erst mal meinen Stoffwechsel überprüft hat. Der war total durcheinander. Mit Entgiftung und einigen Nahrungsergänzungsmitteln bin ich auf einem guten weg. Die Schmerzen werden erträglicher und ich habe auch schon schmerzfreie Tage. Mir hilft auch Yoga, Entspannungsübungen, Meditation und ich fahre regelmäßig auf meinem Heimtrainer. Zusätzlich gehen ich regelmäßig zur Faszienmassage was richtig Hölle schmerzt aber danach Linderung bringt und ich gehe 1x die Woche zum Fasziensport. Ach und die Ernährung habe ich auch umgestellt. Weniger Fleisch, mehr Fisch und nur selten Zucker.

    • Hallo Solvig, danke für dein Feedback zu diesem Beitrag. Prima, dass du schon einige Stellschrauben für dich gefunden hast und noch besser, dass du uns hier daran teilhaben lässt! Ich wünsche dir weiter gutes Vorankommen, sodass es dir weiter besser gehen möge.

  2. Ich hate vor ca. 30 Jahren daserste Mal mit Fibromyalgie zutun. Es konnte mir kein Arzt in den normalen Hausarztpraxen helfen. Dann habe ich mich selber in eine Reumaklinik eingeliefert. Nach gründlicher Untersuchung bekam ich die Diagnose „Fibromyalgie !“ Man gab mir dann Infussionen mit dem Wirkstoff Amitriptilin. Entlassen wurde ich mit einer recht niedriegen Dosis von 25 mg Tablette. Es ging mir besser,aber noch nicht gut. Dann suchte ich mir einen Heilpraktiker. Dieser behandelte mich mit Nadeln setzen, Mineralstoffen und Vitamin B12. Dann wurde es richtig gut,
    Über Jahre, hatte ich kaum noch Schmerzen, bis ich vor 10 Jahren einen hohen Blutdruck bekam und ich mußte Blutdrucksenker nehmen. Ca. 3 Wochen später bekam ich wieder Schmerzen, mal hier und mal da. Vor allem aber in den Füßen und Beinen beim Laufen. Habe selber ausprobiert, je weniger ich von dem Medikament nehme, um so weniger Schmerzen habe ich. Habe schon mindestens 20 verschiedene Medikamente ausprobiert. Es hat sich nichts verändert. Die Schmerzen sind immer da. Vor 2 Jahren suchte ich mir dann wieder bei dem mir bekannten Heilpraktiker einen Termin. Er setzte wieder Nadeln, machte Bio- Resonanztherapie und gab mir Globolis, die er sorgfältig aussuchte. Nach 3 Monaten ging es mir besser. Ich konnte wieder laufen wie ein junges Mädchen und war sehr glücklich, mal keine Schmerzen zu haben, Dann plötzlich verstarb der Heipraktiker. Es fand keine Therapie mehr statt. 2 Monate später fingen die Schmerzen wieder an. Ich mußte wegen des hohen Blutdrucks wieder Medikamente nehmen, Wärend der Therapie konnte ich diese reduzieren. Jetzt habe ich wieder Schmerzen überall und wieder beim Laufen besonders schlimm. Habe einen Hund mit dem ich 2 mal am Tag spazieren gehe und ich bin 82 Jahre alt.
    Sonst noch recht gut beieinander. Kann hier in meiner Heimatstadt keinen Heilpraktiker finden, der so arbeitet wie mein verstorbener Heilpr.

    • Hallo und vielen Dank für das interessante Feedback zu diesem Beitrag. Erfreulich, dass die Behandlung beim Heilpraktiker so effektiv war. Das hört und liest man selten. Und sehr traurig, dass er verstorben ist und nun nicht mehr helfen kann. Das tut mir leid. Alles Gute

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare