Fibromyalgie Ernährung

Bestimmte Fibromyalgie-Symptome kann man in vielen Fällen mit der richtigen Fibromyalgie Ernährung beeinflussen. Zu den typischen ernährungsabhängigen Symptomen zählen unter anderem Erschöpfung, Kopfschmerzen und Kopfdruck. Ebenso kognitive Beeinträchtigungen wie Erinnerungslücken und Konzentrationsprobleme können damit in Zusammenhang stehen. Auch auf Schlafstörungen, Reizdarm, Fuß- und Beinkrämpfe bis hin zu Depressionen kann die Fibromyalgie Ernährung Einfluss nehmen.

In manchen Symptom-Bereichen kann es mit der entsprechenden Fibromyalgie Ernährung sogar zur Beschwerdefreiheit kommen. Das erlebe nicht nur ich, sondern auch andere Betroffene. In diesem Beitrag erfährst du, worauf wir achten und was auch du tun kannst, um deine Symptome zu lindern.

Liste der möglichen kohlenhydratabhängigen Fibromyalgie-Symptome

  Müdigkeit

  Schwäche, Erschöpfung

  Kopfschmerzen

  Muskelsteifigkeit

  Schlafstörungen

  Reizbarkeit

  Verstopfte Nase

  Depressionen

  Akute Angstzustände

  Panikattacken

  Konzentrationsstörungen

  Erinnerungslücken

  Sehstörungen

  Summen im Ohr

  Ohnmacht

  Fuß- und Beinkrämpfe

  Taubheit, Prickeln (Hände, Füße, Gesicht)

  Heißhungerattacken

  Schwitzen

  Übelkeit

  Reizdarmsymptome wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Bauchkrämpfe

Fibromyalgie Ernährung Was essen-Snippet

Kann Fibromyalgie Ernährung solch eine Macht haben?

Die Praxis zeigt, dass es oft einen Zusammenhang zwischen der Ernährung und den eben genannten Symptomen gibt. Der Grund dafür ist dann eine instabile Blutzuckerlage. Der Blutzuckerspiegel steigt stärker an als bei Gesunden und fällt auch weiter ab. Diese stärkeren Schwankungen, die oft während des gesamten Tages stattfinden, führen zu den genannten chronischen Symptomen. Dies macht dann eine spezielle Fibromyalgie Ernährung nötig.

Die stärkeren Schwankungen lassen sich allerdings kaum anhand der Blutzuckerwerte bestimmen. Denn beim Arzt werden nur stark erhöhte oder stark erniedrigte Werte berücksichtigt. Würde man den Blutzucker und zusätzlich das Insulin über mehrere Stunden beobachten, würde man mehr über diesen Zusammenhang erfahren.

Insulin ist ein Hormon, das für die Senkung des Blutzuckers zuständig ist. Hier ist sozusagen die „Feinjustierung“ des Insulins und das Zusammenspiel mit den gegen regulierenden Hormonen nicht mehr korrekt. Oft bleibt diese Art der Kohlenhydratunverträglichkeit oder sogar Hypoglykämie unentdeckt. Ich selbst habe eine starke Empfindlichkeit auf Kohlenhydrate, aber nie auffällige Blutzuckerwerte gehabt. Mit der richtigen Fibromyalgie Ernährung kann man Symptome, die mit den Kohlenhydraten zusammenhängen, meist deutlich reduzieren oder sogar gänzlich loswerden.

Dieser Inhalt auch als Video

Du liest nicht so gern Texte, sondern schaust lieber Videos? Das ist kein Problem, denn auf meinem Fibromyalgie-YouTube-Kanal findest du diesen Inhalt zu Fibromyalgie Ernährung auch in Videoform. Ab Minute 1:48 gehe ich genauer auf den Zusammenhang zwischen dem Blutzucker, dem Insulin und den Symptomen ein.

Welche Fibromyalgie Ernährung kann bei den Symptomen helfen?

Möchte man die Symptome loswerden, die durch diese starken Blutzuckerschwankungen hervorgerufen werden, bleibt keine andere Lösung, als sein Ernährungsverhalten zu ändern und für eine stabile Blutzuckerlage zu sorgen. Dann gehen auch die Symptome zurück, die damit in Zusammenhang stehen.

Manche Symptome wie z.B. Energiemangel und Schlafstörungen verbessern sich meist schon nach kurzer Zeit. Essenziell dabei ist, dass man Lebensmittel meidet, die Blutzuckerschwankungen hervorrufen. Dazu gehören vor allem zucker- und stärkehaltige Lebensmittel wie Nudeln, Brot, Reis, Kartoffeln und alles, was gezuckert ist. Ohne eine strikte und konsequente Umstellung der Ernährung ist man weiterhin in der Spirale der Blutzuckerschwankungen gefangen und wird die schon chronisch gewordenen Symptome nicht loswerden.

Für dich klingt es vielleicht gerade unmöglich, von jetzt auf gleich auf all das zu verzichten, was du bislang gern und täglich gegessen hast. Vielleicht brauchst du all diese Dinge sogar, um dich wenigstens für kurze Zeit ein bisschen wohler zu fühlen. Aber das ist genau das Problem. Es ist eine Spirale, in der man steckt: Nach einem kurzen Hochgefühl mit den Kohlenhydraten kommt der tiefe Fall!

Viele Symptome sind chronisch, denn das Ganze ist ein ständiges Auf und Ab. Man ist also dauerhaft belastet und kommt aus den Symptomen kaum noch raus. Um Stabilität und Symptomlinderung zu erreichen, reicht es auch nicht, ab und zu weniger Kohlenhydrate zu essen oder sein Ernährungsverhalten mit einer einzigen Mahlzeit am Tag zu verändern.

Online-Videokurs zur blutzuckerstabilen Ernährung

Um dir und anderen Betroffenen die Umstellung in diese völlig unbekannte Art der Fibromyalgie Ernährung zu erleichtern und dir beim Einstieg behilflich zu sein, habe ich einen Online-Videokurs erstellt. In diesem Kurs gebe ich dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Wechsel in eine blutzuckerstabile und kohlenhydratarme Ernährung. Als Ernährungscoach habe ich schon viele Menschen im direkten Coaching dabei unterstützt, ihre Ernährung erfolgreich umzustellen, Symptome zu lindern und ihnen so zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Gern bin ich auch dir dabei behilflich, damit du ebenso profitieren kannst!

Videokurs im eigenen Lerntempo

Meinen Videokurs kannst du selbst ohne Vorkenntnisse problemlos absolvieren. Der Kurs ist jederzeit verfügbar und ermöglicht es dir, in deinem eigenen Lerntempo die spezielle Fibromyalgie Ernährung zu entdecken. So bist du völlig flexibel und unabhängig von Zeit, Ort und Terminen.

Durch die Anwendung der im Kurs vermittelten Inhalte kannst du herausfinden, welche deiner Fibromyalgie-Symptome auf eine Unverträglichkeit gegenüber Kohlenhydraten zurückzuführen sind. So bekommst du nicht nur eine fundierte Basis, sondern auch die Möglichkeit, deine Ernährung gezielt anzupassen und potenzielle Zusammenhänge mit deinen individuellen Symptomen zu erkennen.

Jetzt informieren und Videokurs buchen

Diesen Kurs kannst du in deinem eigenen Lerntempo und an jedem beliebigen Ort, zu jeder beliebigen Zeit absolvieren. Er besteht aus drei großen Einheiten. Im erste Teil geht es um die Grundlagen zur Low Carb Ernährung, im zweiten Teil konzentrieren wir uns auf die Vorbereitung für die Umsetzung und im dritten Teil geht es um die konkrete Umsetzung in die neue Fibromyalgie Ernährung.

Ich begleite dich in den Videos dabei, wie du deine Ernährung richtig umstellst und du erfährst, worauf es wirklich ankommt. Mit 22 zielgerichteten Videos gebe ich dir optimalen Input, sodass du immer die passenden Inhalte findest. Im Kurs gehe ich auf einzelne Mahlzeiten ein, auf Mehl- und Zuckerersatz, auf die richtigen Fette und vieles mehr. Natürlich gibt es auch Rezepte, Downloads und Beispiele. Du benötigst keine Vorkenntnisse zur Low Carb-Ernährung, ich erkläre dir alles Schritt für Schritt.

Ist der Videokurs für dich das Richtige?

Der Wechsel in diese strikte, kohlenhydratarme Ernährung ist eine deutliche Umstellung. Du solltest deshalb offen für Veränderungen und für Neues sein. Du solltest auch bereit sein, alte Gewohnheiten ablegen zu können. Im Gegenzug wirst du in den allermeisten Fällen mit mehr Lebensqualität und weniger Symptomen belohnt. So erlebe ich es auch: Ich kann wieder den ganzen Tag arbeiten und habe Energie von morgens bis abends. Mein Schlaf hat sich erheblich verbessert, die Krämpfe sind verschwunden und vieles mehr. Auch meine Klienten profitieren in den verschiedensten Bereichen, hier findest du Erfahrungsberichte.

Man muss aber auch ganz klar sagen, dass man etwas aufgibt. Für mich persönlich ist es wie ein Kapitel, das zu Ende gegangen ist. Etwas, was in der Vergangenheit liegt. Ich verzichte lieber auf Pizza, Pasta & Co, statt die zahlreichen Symptome zu ertragen und esse dafür einfach andere Sachen. Dinge, die auch lecker sind und mit denen ich nicht hungern muss. Ich bin für viele Stunden richtig satt. Einige Symptome sind komplett verschwunden, wie z.B. Kopfschmerzen, Reizdarm, Energiemangel und Krämpfe. So empfinde ich diese strikte Ernährungsumstellung nicht als Verlust, sondern als Gewinn!

Falls du Heißhungerattacken hast und du dich sorgst, dass du mit der Ernährungsumstellung nicht zurechtkommst, kann ich dich beruhigen. Die Heißhungerattacken verschwinden, sobald der Blutzucker sich stabilisiert hat.

Hinweis: Der Videokurs ist nicht für die vegane Ernährung geeignet.

Falls du lieber persönlich von mir beim Wechsel in diese spezielle Fibromyalgie Ernährung begleitet werden möchtest, nutze mein 1:1 Ernährungscoaching.

Symptomlinderung mit blutzuckerstabilisierender Ernährung

Wenn du also herausfinden möchtest, welche Fibromyalgie-Symptome bei dir mit den Kohlenhydraten in Zusammenhang stehen, ist dieser Kurs mit der passenden Fibromyalgie Ernährung für dich bestens geeignet. Auch, wenn du schon Erfahrung mit kohlenhydratarmer Ernährung hast und auf der Suche nach Optimierung bist, kann dir dieser Kurs sicherlich weiterhelfen. Denn häufig scheitert der Erfolg an der falschen Umsetzung. Sei also dabei und wechsle deine Fibromyalgie Ernährung!

Anzeige

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Anzeige

Offenlegung: Dies ist ein Affiliate-Link, was bedeutet, dass ich möglicherweise eine Provision erhalte, wenn du über den Link einen Kauf tätigst. Dies verursacht keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare